Seksan Ammawat im Interview über Gleichklang

2013-04-06 23:31 von Team Gleichklang (Kommentare: 3)

Seksan Ammawat im Interview

Seksan, du bist Geschäftsführer von Gleichklang, bitte erzähle uns einmal etwas über die Vermittlungschancen der Gleichklang-Mitglieder?

 

Wir haben soeben eine Auswertung unter Berücksichtigung der Angaben von mehr als 29000 Mitgliedern und Ex-Mitgliedern von Gleichklang abgeschlossen. 36,2% derjenigen, die mindestens ein Jahr lang nicht aufgegeben haben und bei uns geblieben sind, haben bei Gleichklang Partnerschaft oder Freundschaft gefunden. Wenn wir eine Mindestmitgliedschaft von 2 Jahren zugrundelegen, steigt diese Erfolgsrate sogar auf deutlich über 50%.

 

Dies bedeutet aber doch auch, dass viele Mitglieder nicht zum Erfolg gelangen?

 

Ich halte unsere Erfolgsraten für sehr hoch. Denn Partnerschaft und Freundschaft sind keineswegs leicht zu finden. Das wissen viele, die teilweise seit Jahren auf Partnersuche sind. Außerdem gibt es natürlich auch Gleichklang-Mitglieder, die anderswo Erfolg  hatten – ob im realen Leben oder bei einer anderen Partnerbörse –und deshalb bei uns als Misserfolg eingegangen sind, weil wir sie gar nicht mehr vermitteln konnten. Weiterhin steigen auch die jetzt durch uns berichteten Erfolgsraten mit weiterhin steigender Mitgliedschaftsdauer weiter an. Schließlich beträgt die Standardgebühr für Gleichklang nur 48 EUR im Jahr. Dies ist im Vergleich wirklich außergewöhnlich preiswert. Über so hohe Vermittlungsraten bei so geringen Gebühren freuen wir uns. Ich denke, dies zeigt noch einmal, dass eine Gleichklang-Mitgliedschaft sich wirklich lohnt.

 

Was weißt du über die Zufriedenheit der Gleichklang-Mitglieder?

 

Wir haben in der Umfrage ebenfalls die Zufriedenheit erhoben, wobei die Zahlen sich übrigens immer noch leicht verändern, weil die Umfrage weiterläuft. Ganz aktuell beträgt die Rate der Zufriedenen etwas über 59%, während die Rate der Unzufriedenen entsprechend bei knapp 41% liegt. Andere Partnerbörsen berichten höhere Zufriedenheitsraten. Aber: Mehr als zwei Drittel der Gleichklang-Mitglieder waren zuvor auch bei anderen Partnerbörsen. Wir haben gefragt, wie zufrieden sie mit diesen anderen Partnerbörsen waren. Ergebnis ist, dass lediglich gut 38% der Befragten mit den anderen Partnerbörsen zufrieden waren, während die große Mehrheit unzufrieden war. Dies zeigt: Zu Gleichklang kommen vor allem Menschen, die bei den anderen Partnerbörsen unzufrieden werden. Bei uns haben sie dann immerhin eine sehr gute Chance, doch noch zufrieden zu werden.

 

Was sagst du aber zu den knapp 41% der Mitglieder, die unzufrieden sind?

 

Ich sage ihnen, dass wir hoffen, dass sie künftig noch zufrieden werden und wir auch alles tun werden, damit dies der Fall ist. Spätestens dann, wenn eine Vermittlung zum Erfolg führt, verwandelt sich Unzufriedenheit oft in Zufriedenheit. Wir sind natürlich nicht glücklich darüber, dass so viele Mitglieder doch unzufrieden mit uns sind. Wir überlegen immer, was wir verbessern können. Wir werten alle bei uns eingehenden Mitglieder-Kritiken und Verbesserungsvorschläge aus und haben auch bereits vieles umgesetzt. Wir sind aktuell ganz intensiv dabei, den Gleichklang-Teilnahmebereich neu aufzusetzen und es wird bald sehr viele Funktionserweiterungen geben. Ebenfalls werden wir unser Erscheinungsbild ändern. Es gibt allerdings auch Dinge, die wir nicht unter Kontrolle haben und genau hierzu kommen die meisten Kritiken, z.B. dass sich Mitglieder die Profile nicht anschauen und nicht auf Nachrichten antworten. Wir weisen immer wieder auf unsere Community-Regeln hin,  müssen es aber letztlich doch den Mitgliedern selbst überlassen, wie sie sich verhalten, solange es nicht zu Bedrohungen oder Beleidigungen kommt. Ich glaube, so sehr wir uns auch bemühen, wird es immer einen nicht unerheblichen Anteil von Mitgliedern geben, der unzufrieden mit uns ist. Wir möchten diesen Anteil aber weiter reduzieren.

 

Warum sollte jemand zu Gleichklang kommen, warum nicht zu den großen Partnerbörsen?

 

Wir sind in der Tat eine kleine Partnerbörse mit einer derzeit auf die 14000 Personen zugehenden Mitgliedschaft. Trotzdem stellen wir aber immer wieder fest, dass Menschen, die jahrelang bei den großen Partnerbörsen erfolglos suchten, bei uns erfolgreich sind. Wir erachten uns daher wahlweise als eine Alternative oder als eine Ergänzung zum Mainstream auf dem Dating-Markt. Gleichklang erreicht andere Menschen als sie sich typischerweise bei den großen Partnerbörsen wohl fühlen. Bei Gleichklang sammeln sich Menschen mit besonderen Eigenschaften, die besonders gut füreinander als Beziehungspartner oder Freunde geeignet sind.

 

Was sind dies für Eigenschaften?

 

 Bei Gleichklang begegnen sich Menschen, die großen Wert auf Themen von Ökologie, Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und Tierschutz legen. Gleichklang Mitglieder sind in hohem Ausmaß reflektiert, sozial verträglich, verlässlich und sensitiv für die Bedürfnisse und Wünsche anderer Menschen, aber auch für gesellschaftliche Missstände, die sie überwinden wollen.

 

Warum gibt es keine kostenlosen Mitgliedschaften bei Gleichklang?

 

Es gibt uns seit 2006 und vom ersten Tag an gab es bei uns keine kostenlosen Mitgliedschaften. Würden wir kostenlose Mitgliedschaften anbieten, hätten wir schon Hunderttausende Mitglieder. Denn die größte Schwelle im Internet ist der Schritt zur Bezahlung einer Gebühr. Wir haben den schwereren Weg gewählt, auf einer Gebühr zu bestehen, weil wir diesen Weg inhaltlich für richtig und sogar für notwendig halten, wenn wir eine wirklich effektive und seriöse Vermittlung anbieten wollen.

 

Kostenlose Mitgliedschaften im Dating-Bereich führen zu einem Einstrom unseriöser Profile. Wer probiert nicht gerne ein kostenloses Angebot aus? Oft legen sich die gleichen Personen gleich mehrere Profile mit ganz unterschiedlichen Angaben zu. Kostenlose Profile im Dating-Bereich ziehen auch geradezu magisch Bildersammler, Stalker, Spaßvögel, aber auch Kriminelle und Betrüger an.

 

Wir möchten lieber eine kleine Datei ausnahmslos echter und wirklich nach Partnerschaft oder Freundschaft suchender Menschen als eine große Datei, die zum großen Teil mit unbrauchbaren Profilen gefüllt ist.

 

Aber braucht es nicht Millionen Mitglieder, um überhaupt vermitteln zu können?

 

Wie soll man erfolgreich vermitteln, wenn Profile gar nicht echt oder nicht mehr aktuell sind? Außerdem zeigen unsere Erfolgsraten, dass mit einer kleinen, aber qualitativ hochwertigen Datei sehr hohe Vermittlungserfolge erzielbar sind. Wenn es Millionen Vergleichprozesse bedürfen würde, um einen Partner zu finden, dann hätte übrigens im realen Leben wohl niemals ein Mensch zuvor Partnerschaft finden können. Unser Prinzip ist die Vermittlung bis zum Erfolg. Unsere Gebühren sind so gering, dass Mitglieder bei uns auch dauerhaft bleiben können. Eines Tages kommt die passende Person vorbei, wird vorgeschlagen und so kann eine Beziehung beginnen. Genau dies geschieht auch, wenn Menschen Mitglied bei Gleichklang werden und bleiben.

 

Wie vereinbart ihr die Gebühren mit eurem sozialen Anspruch?

 

Unsere Standardgebühr ist mit nur 48 EUR im Jahr sehr preisgünstig und für uns nicht kostendeckend. Deshalb bitten wir Mitglieder, auf freiwilliger Basis einen Solidaritätstarif von 74 EUR im Jahr auszuwählen. Niemals soll aber eine Mitgliedschaft an einer sozialen Notlage scheitern. Deshalb gewähren wir auf einfache E-Mail Anfrage und völlig unkompliziert einen Sozialtarif von nur 6 EUR im Jahr, den wir, wenn gar nichts mehr geht, auf die rein symbolische Gebühr von einem EUR reduzieren. Ich denke, damit wird Gleichklang in hohem Ausmaß seinem sozialem Anspruch gerecht.

 

Gleichklang erhebt den Anspruch, auch Menschen mit Behinderungen oder Erkrankungen effektiv bei der Partnersuche und Freundschaftssuche unterstützen zu können. Wie geht dies vonstatten und was sind die Ergebnisse?

 

Wir setzen das Akzeptanz-Prinzip um. Wir erfragen also von allen Mitgliedern, ob sie auch gerne eine Partnerschaft mit einem Menschen mit Behinderung oder Erkrankung eingehen möchten. Ebenfalls können Mitglieder angeben, dass so eine Akzeptanz wichtig ist. Auf dieser Grundlage können wir dann passgenaue Vorschläge machen. Die Auswertung zeigt, dass die Erfolgsrate von Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen bei Gleichklang genau so hoch ist wie die Erfolgsraten von Menschen ohne Behinderungen oder Erkrankungen. Hierauf sind wir stolz.

 

Eine weitere Gruppe, die auf den Gleichklang Seiten prominent vorkommt, sind Vegetarier und vegan lebende Menschen. Warum diese Prominenz für den Fleischverzicht und was hat dies für Auswirkungen auf die Vermittlung?

 

Unzählige Untersuchungen haben mittlerweile belegt, dass Fleischverzicht und noch stärker der Verzicht auf alle tierischen Produkte, also auch auf Eier und Milch, zu einem Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen unseres Planeten führt und die weltweite Nahrungsmittelsicherheit erhöht. Die Vorteile für den Tierschutz stehen ohnehin außer Frage. Weil bei Gleichklang mehr als 75% der Mitglieder Wert legen auf eine ökologisch ausgerichtete Lebensführung, sind bei uns auch besonders viele Vegetarier und Veganer, wobei der Vegetarier Anteil über 26% beträgt und der Veganer-Anteil immerhin bei 4% liegt. Sogar mehr als die Hälfte der Mitglieder geben an, dass sie entweder Vegetarier oder Veganer sind oder dass sie künftig zum Vegetarier oder Veganer werden wollen.

 

Gleichklang unterstützt Vegetarier und Veganer bei der Partnersuche und Freundschaftssuche, indem wir ihnen auf Wunsch genau solche Menschen vorschlagen, die ebenfalls Vegetarier oder Veganer sind oder dies künftig werden möchten. Vegetarier haben dabei im Durchschnitt bei uns noch höhere Vermittlungschancen als die anderen Mitglieder. Veganer haben die gleichen Vermittlungschancen wie die anderen Mitglieder, was aber auch bereits ein Erfolg ist, da ihre Anzahl sehr viel kleiner ist.

 

Wie steht es mit den sexuellen Orientierungen bei Gleichklang?

 

Wir vermitteln alle legitimen sexuellen Orientierungen. Als legitim erachten wir alle sexuellen Orientierungen, die auf gemeinsam gewünschten Handlungen zustimmungsfähiger erwachsener Personen beruhen. Wir legen großen Wert darauf, keine sexuelle Orientierung oder Besonderheit auszuschließen, weil alle Menschen nach Partnerschaft, Liebe oder Freundschaft suchen und diese auch verdienen.

 

Ungefähr 80% unserer Mitglieder suchen nach heterosexuellen Beziehungsformen, 20% suchen nur oder ausschließlich nach gleichgeschlechtlichen Beziehungsformen, wobei Schwule und Lesben bzw. bisexuelle Männer und Frauen bei uns ungefähr gleichverteilt sind. Außerdem unterstützen wir ebenfalls seltenere sexuelle Orientierungen, wie Asexualität, Pansexualität oder auch BDSM.

 

Unsere Auswertungen zeigen, dass Menschen mit allen sexuellen Orientierungen gute Chancen bei Gleichklang haben, zum Erfolg zu gelangen.

 

Gleichklang betreibt auch verschiedene weitere Portale, wie ein Email-Portal, ein Anzeigenportal und verschiedene Informationsportale. Was hat es damit auf sich und in welcher Beziehung stehen sie zur Kennenlern-Plattform?

 

Die einzige kostenpfichtige Leistung bei Gleichklang ist die Mitgliedschaft in unserer Kennenlern-Community. Da wir werbefrei sind, entstehen alle unsere Einnahmen auch ausschließlich aus diesen Mitgliedschaftsgebühren. Zusätzlich bieten wir einen kostenlosen Email-Service an (www.gleichklang-mail.de), der sich an Menschen wendet, die gerne bereits mit ihrer Email ihre gesellschaftliche Ausrichtung zeigen wollen. Es gibt hier Endungen, wie gleichklang-mail.de/at/ch, aber auch vegan-mail.de/at/ch, vegetarier-mail.de/at/ch oder oeko.net. Außerdem betreiben wir ein kostenloses Anzeigenportal, wo Kleinanzeigen veröffentlicht werden können (www.gleichklang-anzeigen.de). Weiterhin werden durch die Einnahmen von Gleichklang verschiedene, mit unserer Grundausrichtung übereinstimmende Informations-Portale, wie www.vegan.eu, www.vegetarier.eu, www.menschenrechte.eu und www.pansexuell.de finanziert.

 

Die Mitglieder von der Kennenlern-Community können natürlich ebenso wie alle anderen Interessenten und Interessentinnen diese Angbeote nutzen und tragen maßgeblich zu ihrer Finanzierung bei.

 

Wie wird es weiter gehen mit Gleichklang?

 

Sicher kann ich sagen: Wir bleiben erhalten! Nach allem, was vorhersehbar ist, werden wir weiterhin zwar langsam, aber kontinuierlich wachsen und uns immer mehr als Alternative zu den großen Kennenlern-Börsen im Internet etablieren. Wir werden wohl kein Massenpublikum erreichen, aber wir sind die Ansprechpartnerin für Menschen mit sozial-ökologischer Grundorientierung, die gerne ähnlich denkende Menschen kennen lernen möchten. Mit uns werden auch unser Email-Service, das Anzeigenportal und die Informationsportale weiter bestehen und weiter entwickelt werden. Es wird aber auch noch mehr hinzukommen. So werden wir im Juni diesen Jahres in der Marienstr. 38 in Hannover unser erstes veganes Cafe und Bistro eröffnen und wir hoffen, dass es bald schon in weiteren Städten weitere Gleichklang Cafes geben wird.

 

Wir sind allerdings ein kleines Unternehmen, verfügen über kein Millionenbudget und haben auch niemals einen Bankkredit aufgenommen. Daher können wir nur in kleines Schritten voran gehen, es sei denn es fände sich eines Tages ein Investor, der uns unterstützen möchte, ohne unser inhaltliches Konzept auf den Kopf zu stellen. Aber so jemand hat sich bisher nicht gefunden und ich denke auch eher nicht, dass er sich in der vorhersehbaren Zukunft finden wird. Insofern wird es also langsam voran gehen, manchmal auch zwei Schritte voran und dann wieder einen Schritt zurück.

 

Was ist deine größte Hoffnung für Gleichklang?

 

Wir möchten unsere Vermittlungseffizienz noch verbessern, wofür wir mehr Mitglieder brauchen. Meine größte Hoffnung ist daher ein beschleunigtes Wachstum unserer Community.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Johanna Baumann | 2013-05-06

Kein Kommentar, eine ernste Frage:
wie sieht es mit einer Chance auf Vermittlung mit einem moslemischen Partner aus?

Kommentar von Jutta Raabe | 2013-05-12

Ich habe dieses Interview mit Seksan Ammawat gelesen und große Lust, hier Mitglied zu werden.
So ein Café in Berlin würde ich gerne, auch ehrenamtlich, unterstützen. Bitte vormerken! :o) Erstmal GUTEN START nach Hannover!!
Fröhliche Grüße!
Jutta

Kommentar von Madschuno | 2014-07-16

Keine Einwände. Stattdessen Sympathie ! Ergo: Anmeldung !